Gesundheits-App holt Big Brother Award

Gesundheits-App holt Big Brother Award

Letzten Freitag wurden in Bielefeld die Big Brother Awards (BBA) 2018 verliehen. Die Tageszeitung Le Monde nannte sie einmal die „Oscars für Überwachung“ für die größten Datensünder des letzten Jahres. Eine Jury aus prominenten Bürgerrechtlern bestimmt dabei, wer den keineswegs begehrten Preis in Empfang nehmen darf. Zu den Preisträgern 2018 gehörten u.a. Microsoft (für die Datensammelwut von Windows 10) und Amazon (für die mitteilungsfreudige Spracherkennungssoftware Alexa).

Der Preis in der Rubrik Gesundheit ging in diesem Jahr an die Firma Soma Analytics für die Gesundheits-App Kelaa. Deren Funktion beschreibt das Unternehmerportal www.face-entrepreneurship.eu so: „Eine der größten Herausforderungen … (ist die) … Auswahl deines Arbeitsteams. Wenn du aber denkst, dass du das Schlimmste überstanden hast, sobald du die besten Leute zusammen hast, hast du keine Ahnung, was noch auf dich zukommt. … Es gibt bereits zahlreiche Strategien und Hilfsmittel zu diesem Thema, doch … Kelaa Mental Resilence ist noch einen Schritt weitergegangen: Mit dieser Dienstleistung kannst du dich mithilfe einer App über den Gemütszustand deines Teams informieren.“

Das heißt im Klartext: Die vom Hersteller als „Smart way to beat stress at work“ angepriesene App sammelt Befindlichkeitsdaten des Nutzers und – das ist der Grund für den BBA – leitet Sie an den Arbeitsgeber weiter, der für die Dienstleistung zahlt. Für renommierte Arbeitsrechtler ein Tabubruch, auch wenn die Daten nur in aggregierter und anonymisierter Form vorliegen.

Die Firma wehrt sich und wirft der Jury schlechte Recherche vor, etwa weil in der Begründung die Funktion „Stimmanalyse per Sprachaufzeichnung“ genannt wird, die angeblich nicht mehr benutzt wird (aber noch auf der Website stand). So oder so, Fakt ist: Predictive Analytics Software wie diese liefert häufig so konkrete Daten, dass Einzelne trotz Anonymisierung identifiziert werden können. Apps können tatsächlich helfen, auf Verhaltensfallen hinzuweisen und Stress zu reduzieren. Doch sollte eine solche App dem Arbeitgeber gehören? In Tagen, in denen ein Datenskandal den nächsten jagt, sicher keine gute Idee.

 

Face Entrepreneurship

Soma Analytics